Abonnement

Die Deutsche Hockey Zeitung erscheint jährlich mit mindestens 42 Ausgaben. Davon mindestens 30 x jährlich als E-Paper und 12 x jährlich als Deutsche Hockey Zeitung-Print-Magazin. Beim Digital-Abo sind sämtliche 42 Ausgaben als E-Paper verfügbar.

Deutsche Hockey Zeitung

Ein Abonnement der Deutschen Hockey Zeitung sichert Ihnen alle Informationen über das nationale und internationale Hockeygeschehen.

Die Abonnementkosten für das Kombi-Abo (Print und digital) betragen halbjährlich inklusive Versandkosten und MwSt.: Im Inland (D): 63,80 EURO, im Ausland: 69,80 EURO
Kombi-Jugendabo (Print und digital) bis 18 Jahre 1/2 jährlich = 33,40 EURO
Studentenabo bis 25 Jahre 1/2 jährlich = 41,40 EURO
Die Preise für das reine Digital-Abo (E-Paper App):
Jahresabo: 79,99 Euro (inkl. Mwst.)
½-Jahres-Abo: 39,99 Euro (inkl. Mwst.)
3-Monats-Abo: 19,99 Euro (inkl. Mwst.)

Name*
Vorname*
Straße*
PLZ/Ort*
Land
Telefon*
Fax
E-Mail*
Weitere
Angaben

**Durch Klicken auf "Senden" akzeptieren Sie die untenstehenden ABG sowie die Datenschutzerklärung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Zeitschriften-Abonnements
der Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH

§ 1 Geltungsbereich der AGB
Für sämtliche mit dem Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH im Rahmen des Fernabsatzes geschlossenen Zeitschriften-Abonnementverträge gelten ausschließlich die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie ergänzend die Bedingungen der jeweiligen Abonnementvarianten, über die der Kunde gesondert informiert wird.

§ 1.1 Für den Download der Hockey-Zeitung-App in bzw. über so genannte App-Stores (z.B. iTunes Store, Google Play Store) gelten ergänzend die Nutzungsbedingungen des jeweiligen App-Stores. Beachten Sie, dass zur Nutzung von App-Stores zudem die Datenschutzbedingungen des jeweiligen App-Store –Betreibers gelten.

§ 2 Zustandekommen eines Abonnementvertrages
Der Abonnementvertrag kommt mit Zugang einer schriftlichen Bestellung des
Kunden über das vom Kunden ausgewählte Abonnement zu Stande.
Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Vertrag bereits innerhalb des jeweiligen Gesprächs zu Stande, sofern der Anbieter das Angebot des Kunden bzw. der Kunde das Angebot des Anbieters annimmt.

§ 3 Bestellung über das Internet
Unter die Internetpräsenzen der Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH kann der Kunde das gewünschte Abonnement durch Anklicken der jeweiligen Zeitschrift auswählen. In den nun folgenden Eingabemasken gibt der Kunde die für den Vertragsschluss notwendigen Daten ein und wählt die von ihm gewünschte Zahlmethode sowie den Zeitpunkt der ersten Lieferung aus. Vor Abgabe der Bestellung ist es dem Kunden jederzeit möglich, seine Eingaben zu korrigieren. Erst durch Anklicken des Buttons „Senden“  bzw. „Absenden“ gibt der Kunde ein verbindliches Bestellangebot ab, welches an den Verlag übermittelt wird.

Die vom Kunden eingetragenen Daten werden nach Absenden des Vertragsangebotes an den Leserservice weitergeleitet und von diesem verwaltet. Für den Kunden wird ein Abonnentenkonto eingerichtet. Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch.

§ 4 Vertragsparteien
Der Vertragspartner des Kunden ist der Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH,
Böblinger Str. 76, D-71065 Sindelfingen, Telefon: 07031/862-810, Telefax: 07031/862-801,
Amtsgericht Stuttgart, HRB 241 571, Geschäftsführer: Dr. Wolfgang Röhm

§ 5 Vertriebspartner
Sollten im Rahmen des Vertragsverhältnisses Servicefragen auftauchen, wenden Sie sich bitte an den Leserservice: Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH,
Böblinger Str. 76, D-71065 Sindelfingen, Telefon: 07031/862-851, Telefax: 07031/862-801,
E-Mail: vertrieb@sportverlag-sindelfingen.de



§ 6. Digitale Abonnements

Digitale Abonnements sind in verschiedenen Abonnementformen erhältlich. Der Zugang des Kunden erfolgt in der Regel passwortgeschützt über die App im Wege der Datenfernübertragung unter Verwendung der vom Kunden festgelegten Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) sowie der vom Verlag dem Kunden zugeteilten Zugangsdaten (Kundennummer). Der Kunde ist verpflichtet, die Zugangsdaten geheim zu halten sowie die unberechtigte Nutzung seines Online-Zugangs durch Dritte zu verhindern. Die Nutzung eines digitalen Abonnements ist stets auf einen Nutzer beschränkt. Jede darüber hinausgehende Nutzung, insbesondere eine Vervielfältigung und/oder Weitergabe an Dritte, ist mit dem Verlag zu vereinbaren und aufschlagpflichtig. Der Kunde stellt hierbei sicher, dass die in seiner Institution tätigen Nutzer der Verpflichtung zur Geheimhaltung der Zugangsdaten und Verhinderung von deren unberechtigten Nutzung nachkommen. Ein zeitweiliges Unterbrechen von digitalen Abonnements ist, ebenso wie eine Erstattung von Abonnementgebühren für Teilzeiträume, nicht möglich.

Abonnenten des Digital-Abos und Abonnenten des Kombi-Abos erhalten Zugang zur App bzw. zum E-Paper für die Nutzung auf digitalen Endgeräten. Bei Nichterscheinen von E-Paper oder Leitungsstörungen im Internet infolge höherer Gewalt oder Störung des Arbeitsfriedens besteht kein Anspruch auf Leistung, Schadensersatz oder Minderung des Bezugspreises. Technische Leistungsstörungen im Internet wie vorübergehende Betriebsunterbrechungen aufgrund der üblichen Wartungszeiten, systemimmanenten Störungen des Internet bei Providern oder bei Netzbetreibern sowie im Falle höherer Gewalt sind möglich. Es wird keine Haftung für die ständige Verfügbarkeit der Online-Verbindung übernommen. Ansprüche auf Entschädigung jeglicher Art bei einer Betriebsunterbrechung bzw. bei einem Systemausfall können nicht geltend gemacht werden.

Allgemeine Bestimmungen für alle Abonnementverträge


§ 7 Widerrufsrecht bei Bestellungen
Ein Widerrufsrecht besteht für die Zeitschriften-Abonnementverträge, die der Verbraucher mit dem Verlag auf schriftlichem oder telefonischem Wege geschlossen hat.
Das Widerrufsrecht ermöglicht Ihnen, sich von Ihrer auf den Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung zu lösen. Lesen Sie hierzu bitte die nachfolgende, gesondert gekennzeichnete Widerrufsbelehrung.

Beginn Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärungen innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Absendung Ihrer Bestellung an den Sportverlag. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH, Böblinger Str. 76, D-71065 Sindelfingen,
Telefon: 07031/862-810, Telefax: 07031/862-801, E-Mail: vertrieb@sportverlag-sindelfingen.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung

§ 8 Lieferbedingungen
Geliefert wird die nächstfolgende Ausgabe nach Eingang der Bestellung.
Zusätzlich hat der Kunde bei Bestellungen die Möglichkeit den Lieferbeginn zu bestimmen.

Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferanschrift.
Zustellungsmängel sind dem Kundenservice (§ 4) mitzuteilen, eventuelle Nachlieferungen erfolgen dann umgehend.
Änderungen des Namens oder der Anschrift teilt der Kunde dem Vertriebspartner (§ 4) des Verlags unverzüglich mit. Die Nichtzustellbarkeit von Heftausgaben, die aus einer nicht oder verspätet vorgenommenen Benachrichtigung resultiert, hat der Kunde zu vertreten. Ein Anspruch auf erneute kostenfreie Belieferung oder Schadenersatz besteht nicht.

§ 9 Bezugszeitraum & Kündigungsbedingungen
Der Bezugszeitraum des Abos beginnt mit dem Auftrag zum Abonnement. Das Abonnement verlängert sich automatisch, wenn eine Änderung nicht mit der Frist von 3 Monaten zum 30.06. oder 31.12. d.J. schriftlich dem Verlag mitgeteilt wird. Bei höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Lieferung oder Rückzahlung des Bezugsgeldes. Prämienabonnements sind erst nach Ablauf des Mindestbezugszeitraumes kündbar.
Restbeträge aus dem im Voraus gezahlten Bezugspreis werden dem Kunden zurückerstattet.
Die Kündigung ist an die folgenden Kontaktdaten zu richten:
Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH, Böblinger Str. 76, D-71065 Sindelfingen,
Telefon: 07031/862-810, Telefax: 07031/862-801, E-Mail: vertrieb@sportverlag-sindelfingen.de


§ 10 Zahlungsbedingungen
Die Zahlung des Abonnementpreises hat im Voraus für den gesamten Bezugszeitraum zu erfolgen. Der in den einzelnen Abonnementangeboten ausgewiesene Abonnementpreis enthält Versandkosten und Mehrwertsteuer. Für die Ausstellung und Zusendung einer Rechnung in Papierform wird ein Betrag von zur Zeit 3,50 € erhoben.

Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen auf das Konto
Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH, IBAN: DE46 6039 0000 0290 2900 07  bei der Vereinigten Volksbank AG im Kreis Böblingen, oder per Bankeinzug zu zahlen.
Bei eintretenden Bezugspreiserhöhungen ist der neue Preis vom Zeitpunkt der Erhöhung an maßgeblich. Der vorausbezahlte Abonnementpreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Bezugspreiserhöhungen werden vor ihrer Wirksamkeit im Impressum des jeweiligen Zeitschriftentitels angekündigt und in der Rechnung über den neuen Bezugszeitraum ausgewiesen. Dem Kunden steht es nach Kenntnisnahme der Anhebung des Abonnementpreises, d. h. spätestens mit Erhalt der Rechnung, frei, das Abonnement innerhalb einer Frist von 14 Tagen außerordentlich zu kündigen.

§ 11 Probe– und Schnupperabonnements

Schnupperabonnements (Monatsabos), sowohl Kombi-Abo als auch Digitalabo, zum vergünstigten Preis dürfen nur einmal pro Jahr in Anspruch genommen werden.


Entsprechend gekennzeichnete Probeabonnements als auch Schnupperabonnements gehen nach Erhalt der letzten kostenlosen (Probeabonnement) bzw. kostenpflichtigen (Schnupperabonnement) Ausgabe in ein kostenpflichtiges Jahresabo über (Negativoption). Soll das Abonnement nicht als Jahresabo weitergeführt werden, obliegt es dem Kunden bis spätestens 14 Tage nach Erhalt der vorletzten, im Rahmen des Probe- bzw. Miniabonnements erhaltenen Ausgabe, den Sportverlag GmbH unter den folgenden Kontaktdaten davon in Kenntnis zu setzen:
Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH, Böblinger Str. 76, D-71065 Sindelfingen,
Telefon: 07031/862-810, Telefax: 07031/862-801, E-Mail: vertrieb@sportverlag-sindelfingen.de
Nur in Ausnahmefällen enden solche Abonnements nach dem im Abonnementangebot vorgesehenen Bezugszeitraum (Positivoption) automatisch.

Darauf, ob es sich um ein Abonnement mit Negativ- oder Positivoption handelt, wird in dem entsprechenden Bestellformular ausdrücklich hingewiesen.

§ 12 Urheberrecht
Gegenüber dem Kunden stehen alle Rechte, insbesondere solche aus dem Urheberrecht, ausschließlich dem Verlag zu.

§ 13 Ermäßigungen
Schülern, Studenten und Auszubildenden (Volljährigkeit bzw. eine gesetzliche Vertretung wird vorausgesetzt § 2) wird ein ermäßigter Bezugspreis eingeräumt, sobald und solange diese eine Kopie einer gültigen Bescheinigung an den (§ 4) Verlag übermitteln. Dem Kunden obliegt der ständig aktualisierte Nachweis für eine Inanspruchnahme des ermäßigten Bezugspreises. Nach Ablauf der Gültigkeit des jeweiligen Nachweises ist der Verlag berechtigt, für den weiteren Bezugszeitraum den höheren normalen Abonnementpreis zu verlangen. Dem Kunden steht es nach Anhebung des Abonnementpreises frei, auch innerhalb der Mindestvertragslaufzeit, zu kündigen.

§ 14 Prämien
Sofern in Verbindung mit dem Abschluss eines Abonnementvertrages eine Prämie ausgewählt wird, so wird diese erst nach Zahlung des Bezugspreises und unter dem Vorbehalt, dass diese auch vorrätig ist, geliefert. Der Verlag bietet für den Fall, dass eine aktuelle Prämie nicht vorrätig sein sollte, eine vergleichbare Prämie an.

§ 15 Gewährleistungsbedingungen
Die gesetzlichen Mängelansprüche bestehen uneingeschränkt. Darüberhinausgehende Garantien übernimmt der Verlag nicht.


§ 16 Haftung
Der Verlag haftet nach dem Produkthaftungsgesetz sowie für
a) Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Verlags oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verlags beruhen; oder
b) Sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verlags oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verlags beruhen. Im Übrigen haftet der Verlag für leichte Fahrlässigkeit nur dann, wenn eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht). Diese Haftung ist beschränkt auf vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss, es sei denn es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Im Übrigen sind alle Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz ausgeschlossen.
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für die Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verlags.

§ 17 Datenschutz
Alle bei der Bestellung angegebenen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der Abonnement-Bestellung notwendig sind, werden unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert. Die Daten werden zur Vertragserfüllung (Zahlung, Lieferung) verwendet. Eine Weitergabe an Dritte durch uns erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, insbesondere im Rahmen von Strafverfahren. Nach Beendigung des Abonnement-Vertrages bleiben die personenbezogenen Daten in dem gesetzlich erforderlichen Umfang gespeichert.


§ 18. Verwendung der angegebenen E-Mail-Adresse

§18.1 Die Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH ist im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnis nach § 7 Abs. 3 UWG berechtigt, die E-Mail-Adresse, die der Nutzer bei seiner Registrierung oder später im Zuge der Vertragsdurchführung angegeben hat, zur Direktwerbung für eigene Produkte sowie zur Information über bestehende Abonnements zu nutzen.

§ 18.2 Falls Sie keine Direktwerbung (mehr) auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie der entsprechenden Verwendung der E-Mail-Adresse jederzeit durch ein Schreiben an Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH, Böblinger Str. 76, D-71065 Sindelfingen an vertrieb@sportverlag-sindelfingen.de widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.


§ 19 Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

§ 20 Schlussbestimmungen
Für den Fall, dass der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist der Gerichtsstand sowie Erfüllungsort Böblingen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Stand: 2019